DGUV Vorschrift 2: Grundseminar

Im Rahmen des Unternehmermodells der BG ETEM

Kursdetails

Grundseminar für sicherheitstechnische und betriebsärztliche Betreuung von Kleinbetrieben

In Deutschland schreibt das Arbeitssicherheitsgesetz grundsätzlich jedem Arbeitgeber vor, Sicherheitsfachkraft und Betriebsarzt zu bestellen oder zu verpflichten, die so genannte „sicherheitstechnische und betriebsärztliche Betreuung“. Diese Vorgabe besteht unabhängig von der Betriebsgröße, soweit mindestens ein Arbeitnehmer beschäftigt wird.

Das Unternehmermodell richtet sich an alle Betriebe mit mindestens einem und bis zu 50 Beschäftigten. Teilzeitbeschäftigte werden dabei wie Vollzeitbeschäftigte angerechnet. Betriebe mit durchschnittlich mehr als 50 Beschäftigten müssen ohne Ausnahme die Regelbetreuung nachweisen.

Ziel des Unternehmermodells ist es, die Gesundheit und damit Arbeitskraft und Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter dauerhaft zu erhalten bzw. zu fördern. Gerade kleine Unternehmen sind von unfall- oder krankheitsbedingtem Arbeitsausfall besonders stark betroffen. Fehlende Mitarbeiter können nur schwer ersetzt werden.

Die Innung für Elektro- und Informationstechnik München ist Seminarveranstalter der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (ETEM) und führt regelmäßig o.g. Seminare durch.

Ort:

EZM – Das Bildungszentrum der Innung für Elektro- und Informationstechnik München
Schillerstraße 38
80336 München

Termin:

17.03.2020 - 17.03.2020

Unterrichtszeiten

Weitere Informationen:

Hinweise & Voraussetzungen

Kontakt:

Ute Schäfer
Telefon: 089 551809-148 
Fax: 089 551809-149
u.schaefer@ezm-bildung.de

Veronika Schwab
Telefon: 089 551809-151
Fax: 089 551809-149
v.schwab@ezm-bildung.de