dibkom: Gütesiegel Breitband

Überprüfung und Bewertung von hochgeschwindigkeitsfähiger, gebäudeinterner Breitband-Infrastruktur

Kursdetails

Das Gütesiegel Breitband identifiziert Gebäude, die mit hochgeschwindigkeitsfähigen gebäudeinternen Breitband-Infrastrukturen ausgestattet sind.

Das Gütesiegel Breitband identifiziert Gebäude, die mit hochgeschwindigkeitsfähigen gebäudeinternen Breitband-Infrastrukturen ausgestattet sind. Voraussetzung dafür ist die Überprüfung und positive Bewertung von Gebäuden im Hinblick auf den normgerechten Einbau und die Funktionalität der hochgeschwindigkeitsfähigen gebäudeinternen Infrastrukturen.

Der Kurs vermittelt alle erforderlichen Kenntnisse rund um Netzebenen, Bauelemente und Prüfmethoden, um Zertifizierungen auf den Ebenen Dokumentation, Material und bauliche Ausführung durchführen zu können. Im Kurs werden die Teilnehmer als Prüfer ausgebildet und akkreditiert.

Inhalte:

  • Netzebenen
  • Gebäudenetze: Allgemeine Anforderungen (NE4), Netzstrukturen in der Wohnung (NE5)
  • Bauelemente und Technologien für Gebäudenetze
  • Lehrrohrnetze im Gebäude
  • Prüfungsmethoden und technische Hilfsmittel
  • Prüfschema für das Gütesiegel
  • Prüfbogen (Checkliste Gütesiegel)
  • Vertragsabschluss mit dem Gebäude-Eigentümer
  • Procedere für die Erteilung des Gütesiegels
  • Art der Prüfung und Prüfungsvorbereitung

Abschluss: Zertifikat Akkreditierter Prüfer „Gütesiegel“®

Gebühr:

868,70 € pro Person

Prüfungsgebühr:

416,50 € pro Person

Ort:

EZM – Das Bildungszentrum der Innung für Elektro- und Informationstechnik München
Schillerstraße 38
80336 München

Termin:

23.03.2020 - 25.03.2020

Unterrichtszeiten

23. – 24.03.2020
09:00 – 16:00 Uhr

Prüfung: 25.03.2020
09:00 – 12:00 Uhr

Weitere Informationen:

Hinweise & Voraussetzungen

Kontakt:

Ute Schäfer
Telefon: 089 551809-148 
Fax: 089 551809-149
u.schaefer@ezm-bildung.de

Veronika Schwab
Telefon: 089 551809-151
Fax: 089 551809-149
v.schwab@ezm-bildung.de