Qualifizierung zur „Elektrotechnisch unterwiesenen Person“

Arbeiten an Anlagen oder Geräten des Niederspannungsnetzes unter Aufsicht und Leitung einer Elektrofachkraft

Kursdetails

Qualifizierung zur „Elektrotechnisch unterwiesenen Person“

Dieser Lehrgang richtet sich an Fachkräfte mit nicht elektrotechnischer Ausbildung, die Arbeiten an Anlagen oder Geräten des Niederspannungsnetzes ausführen sollen. Die Elektrotechnisch unterwiesenen Personen müssen ihre Tätigkeiten unter Leitung und Aufsicht von Elektrofachkräften durchführen.

Theoretischer Teil: Elektrotechnische Grundlagen

Inhalte:

  • Grundbegriffe: Spannung, Strom, Widerstand, Leistung, Arbeit
  • Bauelemente und ihre Anwendung im Gleich- und Wechselstromkreis, Verbindungstechnik, Messtechnik, Wirk- und Blindleistung.
  • Wirkung des elektrischen Stroms
  • Gefahren im Niederspannungsnetz
  • Netzformen, Geräteschutzklassen
  • Schutzmaßnahmen in Niederspannungsnetzen
  • Überprüfung der Gerätesicherheit (DIN VDE 0701/0702)

Kosten:

420,00 € pro Person

Ort:

EZM – Das Bildungszentrum der Innung für Elektro- und Informationstechnik München
Joseph-Wild-Straße 21
81829 München-Riem

Termin:

02.11.2020 - 04.11.2020

Unterrichtszeiten

08:30 – 16:00 Uhr

Weitere Informationen:

Hinweise & Voraussetzungen

Kontakt:

Ute Schäfer
Telefon: 089 551809-148 
u.schaefer@ezm-bildung.de

Veronika Schwab
Telefon: 089 551809-151
v.schwab@ezm-bildung.de